parallax background

Paukenschlag zum Auftakt der Gösser Open!

Monika Kriegl und Lukas Nemecz sind Österreichische Par-3-Meister
12. August 2020
Auftaktrunde der Gösser Open wegen Gewitterfront abgebrochen
14. August 2020

13. August 2020

Paukenschlag zum Auftakt der Gösser Open! Garcia Del Moral feuert mit zwölf Birdies eine sensationelle 60er-Runde ab – Nemecz und Weinhandl starten jeweils mit der 65

Die 28. Auflage der mit 40.000 Euro dotierten Gösser Open im GC Erzherzog Johann in Maria Lankowitz hat mit einem Paukenschlag begonnen! Der Spanier Jordi Garcia Del Moral brannte am Donnerstagvormittag mit zwölf Birdies ein wahres Golf-Feuerwerk ab und notierte mit 60 Schlägen die tiefste jemals auf dem Par-72-Kurs in der Weststeiermark gespielte Runde. Wenn die Freude von Garcia Del Moral auch nur ein bisschen getrübt wurde, dann durch den verschobenen Birdie-Putt auf Loch 18, der eine noch sensationellere 59er-Runde vereitelt hatte. Von den Österreichern erwischten vorerst Lukas Nemecz und Uli Weinhandl mit jeweils 65 Schlägen (-7) den besten Start.

Eine Runde von acht unter Par war der bisher beste Score von Jordi Garcia Del Moral, doch diesen Rekord pulverisierte der 35-Jährige aus Castellon auch dank der derzeit perfekten Bedingungen in Maria Lankowitz.

Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Es ist heute einfach alles aufgegangen. Dabei habe ich in den vergangenen zwei Wochen kaum trainiert, weil in der Vorwoche unser zweiter Sohn Jorge Alvaro auf die Welt gekommen ist. Aber ich spiele jetzt zum vierten Mal bei diesem Turnier und weiß daher schon ziemlich gut, wo ich mit welchen Schlägen attackieren kann. Das war ein Superstart, aber es sind noch zwei Runden zu spielen, in denen noch viel passieren kann.“

Jordi Garcia Del Moral

Lukas Nemecz startete ein wenig „schaumgebremst“ in sein Heimturnier, doch dann schaltete der Steirer mit Birdies auf den Löchern sechs und sieben einen Gang höher und brachte am Ende mit sieben unter Par einen tiefroten Score ins Clubhaus.

„Am Anfang war mein Spiel noch etwas verhalten, denn nach fünf Löchern sollte man hier eigentlich besser als Par liegen. Aber mit den Birdies auf den Bahnen sechs und sieben bin ich dann besser in Schwung gekommen. Mit drei weiteren Birdies auf den Löchern zehn bis 13 habe ich gut nachsetzen können. In Summe bin ich mit diesem Auftakt zufrieden. Auch wenn mir fünf Schläge auf den Leader fehlen, habe ich mir eine gute Ausgangsposition für den weiteren Turnierverlauf geschaffen.“

Lukas Nemecz

Uli Weinhandl war nach dem verheißungsvollen Start vor allem mit seinem langen Spiel sehr zufrieden.

„Es gibt vielleicht drei Runden im Jahr, in denen das lange Spiel perfekt funktioniert – und heute war so ein Tag. Es wäre sogar noch mehr möglich gewesen, wenn noch der eine oder andere Putt gefallen wäre, aber mit einer 65er-Runde zum Start darf man nicht unzufrieden sein!“

Uli Weinhandl

Barry Lane muss wegen eines Knochenbruchs im rechten Fuß auf sein Antreten verzichten

Die englische Golf-Ikone Barry Lane musste seinen Start bei den Gösser Open kurzfristig absagen. Grund war eine bereits länger zurückliegende Verletzung, die sich bei einer MR-Untersuchung am Donnerstag in Graz als Knochenbruch im rechten Fuß herausstellte. „Nach dem gestrigen ProAm-Turnier hatte ich große Schmerzen, und jetzt weiß ich auch warum. Es ist extrem schade, dass ich nicht spielen kann, denn ich habe mich schon sehr auf die Gösser Open gefreut“, kommentierte Lane seinen Startverzicht.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen